Das Radiowerbung-Lied

Vergangene Woche stolperte ich in einem amerikanischen Spaß-Klavier-Buch („The Funny Song-book“) über The Billboard Song (auf deutsch: „Das Die-Reklamewand-Lied“, ein offenbar fast unbekanntes amerikanisches Volkslied). Auf Youtube fand ich ein paar Versionen , z.B. von Doc and Merle Watson oder von Zwei Kichernden Mädels mit Klampfe. Im Klavierbuch stand folgender Text:

As I was walking down the street
One dark and dismal day,
I came upon a billboard
And much to my dismay,
The sign was torn and tattered
From a storm the night before.
The wind and rain had done it’s job
And this is what I saw:

Smoke Coca-Cola cigarettes,
Chew Wrigley-Spearmint beer,
And Kennel Ration Dog Food
Makes your wife’s complexion clear.
Oh, simonize your baby,
With a Hershey’s candy bar,
And Texaco’s the beauty cream
That’s used by every star.

Please take your next vacation
In a brand new Frigidaire.
And learn to play piano
In your winter underwear.
The doctor’s say that babies
Should smoke till they are three,
And people in the cities
Ought to bathe in Lpton’s Tea-
………. with flow-through tea bags!

Ich konnte es natürlich nicht lassen, mir eine deutsche Fassung auszudenken, welche ich hiermit präsentiere:

Als heut‘ im Radio Werbung lief,
Kam erst ein Hoch und dann ein Tief,
Was den Empfang sehr störte,
So dass folgendes ich hörte:

Trink‘ Dusch-Das-Zigaretten,
Rauche Wrigley-Spearmint Bier,
Eine Flat-Rate für Chipsletten
Weckt das Wickelkind in Dir.
Und weht Dein Obi, wein‘ nicht,
Käpt’n Iglu killt den Mief.
Denn nur Pedigree, das reinigt
Hund und Halter porentief.

Fahr‘ in die nächsten Ferien
Mit dem Kühlschrank von Tripp-Trapp.
Mit den neusten Sat1-Serien
Nimmst Du zwanzig Kilo ab.
Vom Praktiker die Ritter-
Sport macht Haare wieder grau.
Und wasch‘ Dich mit Melitta,
Das empfiehlt die Zahnarztfrau.
………. mit Aroma-Poren!

Ach kommt, mit Musik klingt das besser, wirklich – glaubt mir doch!

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Sprache & Gedichte & Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Radiowerbung-Lied

  1. tinyentropy schreibt:

    So, so… Du arbeitest Dich also in das Feld der Werbung ein… erahne ich da bloß zu Unrecht eine berufliche Neuorientierung dahinter? 😉

  2. Pfeffermatz schreibt:

    Natürlich ist Deine Ahnung unbegründet – Mathematiker sind in der Werbung eher unerwünscht, weil sie alles zu kompliziert („… aber das ist doch ganz einfach…“) machen („… was kann ich dafür, wenn der Kunde das nicht rafft?“ – „sollen nur blöde Leute das Produkt kaufen, oder was?“.

  3. Anna-Lena schreibt:

    Das ist dir aber super gut gelungen. Du müsstest mich laut lachen hören! So ein Radio haben wir auch und es spielt sogar noch. Mein Gatte ist nämlich jäger und Sammler 😯 .

    LG Anna-Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s