Lösung zum Satz-Rätsel

Letzte Woche fragte ich verzweifelt nach der Absicht hinter dem merkwürdigen Satz:

Lauf oder werde rund; bunter keiner reiche feine Laster greift.

Wie ich es nicht anders gewohnt bin, war die Teilnahme eher mau. Einzig ein Arbeitskollege von mir machte sich an die Arbeit und antwortete mir:

Wer denkt sich sowas aus?

Aber nach ein wenig Grübeln konnte ich den Sinn erschließen: Die ersten Buchstaben jedes Wortes weggelassen ergibt sich

 Auf der Erde und unter einer Eiche eine Aster reift.

Hätte mich nur gefreut, wenn die Anfangsbuchstaben auch was Sinnvolles ergeben hätten; so kommt aber nur „Lowrbkrflg“ raus… Was es damit wohl auf sich hat?

Bravo, bravo. Gerne hätte ich einen Satz intelligenteren Inhalts bieten wollen, von mir aus auch mit sinnvoll aneinander reihbaren Anfangsbuchstaben; aber da sowohl mein Können wie auch die mir zur Verfügung stehende Zeit nur endlich waren, gab es halt nur bunte feine reiche Laster und Lowrbkrflg. Vielleicht ergibt Lowrbkrflg auf Serboklingonisch und Orkwalisisch sogar einen Sinn, aber das wäre bloß Zufall.

Und das Bild, naja, das war tatsächlich eine Eiche mit einer Aster darin. Was beweist: Im Internet findet man (fast) alles.

Vielleicht kommt einer von Euch auf eine besseres Beispiel – versucht’s doch einfach mal, und dann her damit!

Ein ganz anspruchslos kurzes Beispiel wäre:

Wer fliegt?

Das ergibt dann:

Er liegt.

Aber komm, das könnt Ihr besser, oder?

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Rätsel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lösung zum Satz-Rätsel

  1. gnaddrig schreibt:

    Hm, ich glaube, da passe ich.

    Aber auf die Spitze getrieben wäre das ein nach diesem Prinzip verfasster Roman. Wenn man alle ersten Buchstaben hinereinanderschriebe, bekäme man eine Kurzversion (von ungefähr 1/5,7 des vollständigen Textes). Und die ersten Buchstaben dieser aus den ersten Buchstaben gebildeten Kurzversion ergäben den Klappentext oder so.

    Wem das zu simpel ist, der möge alle diese Texte als Palindrome schreiben.

    • Pfeffermatz schreibt:

      Das schwierige ist ja, dass die Restworte noch einen Sinn ergeben. Wenn man diese Bedingung weglässt, ist Dein Vorschlag gar nicht so schwer: Man fängt mit dem unteren Text an: „Man stirbt“. Und dann schreibt man den Klappentext, dessen Worte mit den Buchstaben „M“, „a“, „n“, etc. beginnen. Usw. Ah – ich spüre den zarten Liebkosung der Inspiration!

      • gnaddrig schreibt:

        Als jemand, der von vornherein nicht mitspielt, brauche ich auf solche Schwierigkeiten natürlich keine Rücksicht zu nehmen und kann beliebige Schwierigkeitsgrade bis hin zu völligen Unmöglichkeiten vorschlagen.

        Aber wenn mein Beitrag trotz allem inspirierend gewirkt haben sollte, fände ich das natürlich gut 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s