Lösung zum bildlichen Film-Rätsel

Es ist ja noch ein Rätsel aufzulösen:

Tatsächlich durfte mein Sohn die erste Hälfte des Films schauen, der heutzutage Star Wars: Episode V heißt, zu meiner Zeit allerdings noch: Krieg der Sterne: Das Imperium Schlägt Zurück und bald Disney’s The Anakin Saga: World of Snow.

Das erste Drittel des Films spielt auf dem Eisplaneten Hoth, wo Luke Skywalker von dem zotteligen Wesen angegriffen und verschleppt wird, welches auf der ersten Zeichnung des Rätsels zu sehen war. Laut Jedipedia handelt es sich bei diesen yetiartigen Viechern um „weiße, gehörnte Reptosäugetiere“ mit namen Wampa. Den Uneingeweihten sei es hier verraten: Luke überlebt (siehe abgetrennten Arm auf Zeichnung) – wozu hat man denn ein Lichtschwert und „die Macht“… Übrigens kennen kleine Jungs heute den Wampa schon deswegen, weil es die entsprechende Szene als LEGO-Set zu kaufen gibt.

Beim länglichen Wesen mobydickschen Ausmaßes auf Zeichnung Numero Zwei handelt es sich um eine zu groß geratene Weltraumschnecke (auch Exogorth genannt), die einen Asteroiden als Schneckenhaus (nicht abgebildet) verwendet. Der Millenium Falken (das total coole Helden-Raumschiff!) landet aus Versehen in sein Magen, unsere Helden gehen auf der Magenschleimhaut eine Runde spazieren, können aber rechtzeitig abdüsen, bevor der Verdauungsvorgang einsetzt. Das fand dann sogar mein Sohn total unglaubwürdig…

Übrigens sieht man im Film nur den Teil der Schnecke, der aus dem Meteorit raus ragt und nach dem entfliehenden Falken schnappt, so dass die hintere Hälfte der Zeichnung als womöglich kanonfremde Fantasie einzuordnen ist.

Ich glaube, dass ich Das Imperium Schlägt Zurück zum ersten Mal gar im Kino gesehen habe, und zwar bei einer Geburtstagsfeier meines Bruders. Ich habe mich auf jeden Fall erschreckt, als Darth Vader in Bespin plötzlich um eine neblige Ecke spaziert kommt und Luke verhauen will. Und der Satz „Luke, ich bin Dein Vater“ traf mich tatsächlich völlig unvorbereitet.

Beim Rückkehr der Jedi-Ritter drei Jahre später war ich hingegen auf die Offenbarung gefasst, dass Leia Lukes Schwester sei, denn mit dem aufgeschnappten Gerücht hatte mein Vater schon Tage vor dem Kinogang am Esstisch geprahlt. Wirklich wichtige Neuigkeiten machten schon damals – ganz ohne Internet – schnell die Runde.

Eines wollte ich noch schnell los werden: manche Leute bezeichnen offenbar „mit weißem Joghurt ummantelte Rosinen“ auch als Wampa-Kacke. Ich dachte, das solltet Ihr wissen.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Rätsel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lösung zum bildlichen Film-Rätsel

  1. Nesselsetzer schreibt:

    Das fand dann sogar mein Sohn total unglaubwürdig…

    Herzlichen Glückwunsch an den Sohn. Immerhin sehe ich, dass ich nicht der einzige bin, der Star Wars schon immer ziemlich unglaubwürdig fand. Alleine schon die ständige Lichtlatte… Insofern habe ich Star Wars auch völlig vergessen und die neueren Filme gar nicht mehr gesehen („Ich bin Dein Vater“ kenne ich nur aus Witzen und Youtube). Im Gegensatz dazu StarTrek, dessen „Next Generation“-Serie mit Picard mich schon immer schwer beeindruckte und faszinierte. Vielleicht sollte man dem Sohn mal diese Serie vorsetzen, die machen inteller … intellrrr … also klug! Sind ja nur 178 Folgen, von denen ich die meisten gesehen habe. Es ist also kein Wunder, dass ich das Filmrätsel nicht lösen konnte. Wampa…pffffff 😉

    • Pfeffermatz schreibt:

      Als Kind gab es für mich nur Star Wars; Star Trek habe ich erst zu Studentenzeiten über „The Next Generation“ (TNG), davon habe ich dann aber auch sämtliche Folgen gesehen, und „Deep Space Nine“ komplett dazu. Die zwei Welten Star Wars und Star Trek sind aber auch nicht vergleichbar. Das erste ist ein Weltraummärchen, das Zweite eine Zukunftsutopie.
      Ein paar halbe Folgen TNG hat mein Sohn schon gesehen, aber er ist ja noch im Märchenalter!

  2. Nesselsetzer schreibt:

    Äh, bitte aus blockuote blockquote machen 🙂 Das sind eindeutige Folgen aus zu vielem Seriengucken 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s