Noch ein Marterpfahl-Rätsel

Wir erinnern uns an den Indianerhäuptling, der letztens drei Cowboys einfing, diese an Marterpfähle festband, ihnen Federn in die Hüte steckte und sich vergeblich auf eine Massenhinrichtung freute – da die Cowboys für seine Indianerspiele einfach zu schlau waren. Nun hat selbige Häuptling gleich wieder ein paar – sagen wir mal sieben, könnten aber auch fünf oder zehn sein – Cowboys erwischt und versucht erneut sein Glück. Da es schon spät am Tag ist, pfercht er sie in ein streng bewachtes Tipi ein und erzählt ihnen folgendes:

Morgen früh werde ich euch alle an Marterpfähle festbinden, denn das tut mein Stamm offenbar gerne. Die Marterpfähle stehen in einer Reihe, und ihr Cowboys seid dann jeweils so angebunden, dass jeder von euch nur seine Vordermänner sehen kann. Der hinterste Kuhjunge kann also alle seine Kollegen bewundern, der vorderste Leidensgenosse sieht nur die offene Prärie und vielleicht das eine oder andere Kaninchen. Außerdem stecke ich jedem von euch eine Feder so an den Hut, dass die Farbe der Feder von hinten zwar erkennbar ist, der Hutträger aber selbst die Feder nicht sehen kann. Die Federn können jeweils schwarz oder weiß sein.

Nun mein Spiel: Ich möchte, dass jeder von euch mir sagt, welche Farbe seine eigene Feder hat. Wer seine eigene Farbe richtig rät, darf nach hause. Wer falsch liegt…, ähem, der darf in die ewigen Jagdgründe. Aber bitte nicht alle durcheinander, sondern einer nach dem anderen. Die Reihenfolge ist mir dabei egal… Und da ich aus meinem letzten Rätsel gelernt habe, dass auch das Schweigen Information beinhalten kann, dulde ich kein vielsagendes Nichtssagen, und natürlich auch keinen sonstigen Informationsaustausch per Husten oder schwerem Atmen oder Telepathie! Hier sagt einer nach dem anderen „schwarz“ oder „weiß“, sonst gibt es gleich Kopf ab! Bis morgen dann, schlaft gut…

Die Cowboys überlegen in der Nacht, wie möglichst viele von ihnen heil aus diesem Schlamassel herauskommen können – glücklicherweise ist mindestens einer von ihnen ziemlich schlau und findet eine optimale Strategie… Kommt ihr drauf?

Und jetzt eine Erweiterung für schwere Kuhjungs, die über obiges Rätsel nur müde ihr Lasso schwingen können: Gibt es auch eine Strategie, falls die Federn nicht nur schwarz oder weiß, sondern schwarz, weiß, blau, gelb, rot oder grün sein können?

Lösung

weitere Pfeffernüsse

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Rätsel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s