Bloß Hasen

Leider habe ich derzeit nichts Interessantes zur Blogosphäre beizutragen,

weder spöttische Lieder,
noch abwegige Meinungen zur Weltgeschichte,
Absurditäten aus dem Reich der Schweiz-Besieger,
oder Gedichte.

Oder Mathematik. Oder Rätsel. Und was tut man bekanntermaßen, wenn man nichts zu sagen hat? Antwort: Entweder Klappehalten oder Katzenfotos posten. Da ich aber keine Katze besitze, hier ein paar Kaninchenfotos:

Bild

der will unbedingt wieder auf den Grill

Bild

brrrrrrrr

Bild

windschnittige Kackhaltung

Bild

ach wie kuschelig

Bild

Jetzt iss…

Bild

… aber gut.

Ach, da fällt mir doch was ein. Heute Abend habe eine wissenschaftliches Experiment durchgeführt: Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen mehr unnötige Lebensmittel einkaufen, wenn sie hungrig in den Supermarkt gehen. Also bin ich hungrig zu LIDL gegangen und habe dort Sachen eingekauft, um diese zuhause auf ihre Unnötigkeit hin zu untersuchen. Mein Ergebnis: ein Fußballtrikot für 4,99 € ist weder ein Lebensmittel noch unnötig, sondern höchstens zu klein für meinen Sohn. Und der Kassenbon hat auch nicht den Weg bis nach hause geschafft, weswegen meine Frau jetzt losgefahren ist, um die Sache mal in die Hand zu nehmen. In der Zwischenzeit mache ich schon mal die texanischen Hackfleischbällchen aus der Dose warm – die sahen im Regal so lecker aus.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Spaß am Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Bloß Hasen

  1. Nesselsetzer schreibt:

    Da geht es mir im Moment ähnlich; irgendwie ist der Ichweissnichtwasichschreibensoll-Wurm drin, und deshalb gehe ich auch hungrig einkaufen.Texanische Hackfleischbällchen hört sich lecker an. Ich hatte letztens Dönerspieße, von denen ich 15 Stück vor lauter Hunger gekauft hatte. 9 musste ich dann einfrieren.Vielleicht sollten wir übers Essen schreiben. 😉

    • Pfeffermatz schreibt:

      Die Hackfleischbällchen waren tatsächlich ganz lecker, ich habe dazu Reis und in Butter und Knoblauch geschwenkte Prinzessinnenbohnen gemacht. Der dazu passende Wein musste ausfallen, da ich vorgestern beim WM-Spiel Frankreich-Schweiz etwas zuviel Ricard, Rotwein und Bergadler-Pils genossen (Kurzform von: in mich hineingegossen) habe und bis zum Achtelfinale keine alkoholischen Getränke mehr sehen kann!

  2. franhunne4u schreibt:

    Kulinarische Abenteuer – warum denn nicht. So fing mein Blog mal an.

    • Pfeffermatz schreibt:

      Ja, kulinarische Abenteure (auch die vom Discounter) machen sich schon mal ganz gut als Blog-Thema. Jetzt fehlt mir noch ein schönes Foto von meinem Mittagessen, dafür ist es aber zu spät. Die Soße schmeckte jedenfalls arg nach der Barbecue-Soße von McD, und die Hackfleichbällchen waren ausreichend kleingemahlen, dass man keinen Knorpel zwischen den Zähnen hatte. Fazit: sehr lecker!

  3. gnaddrig schreibt:

    Da könntest Du einen neuen Trend losgetreten haben – morgen heißt es dann, Karnickel sind die neuen Kätzchen. Und für ein Kochblog sind Karnickel ja auch ganz passend. Gibt’s dann Fotos vom Kaninchenbraten?

    • Pfeffermatz schreibt:

      Das nennt sich dann LOLWABITTFUD oder so. Und Fotos vom Braten gibt es leider nicht, außer in den Hackfleischbällchen war Kaninchen drin – das ist nicht ausgeschlossen. Ich habe in meinem Leben noch nie absichtlich Kaninchen / Hase gegessen… und einmal unabsichtlich eine halbe Keule, bis mir auffiel, dass das Hühnchen recht große Knochen hatte für ein Hühnchen.

      • gnaddrig schreibt:

        Nach dem Krieg wurde in Deutschland viel Kaninchen gegessen. Gelegentlich sogar solches, das zu Lebzeiten Miau gemacht hatte…

  4. tinyentropy schreibt:

    Ihhh. Dosenbällchen! Wie kannst Du nur als verantwortungsbewusster Familienvater? Dann besser den Bio-Hasen aus kontrollierter Aufzucht auf den Grill 😉
    Spaß beiseite. Der Hase ist echt niedlich. Solltest Du als Blog-Maskottchen beibehalten. 🙂

  5. Sabrina schreibt:

    Wirklich süßer Hase 🙂

  6. Pingback: … die meine Kaninchen nicht haben: | dr3idinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s