Würfelwurf-Rätsel

Kennt ihr das Luzifer-Rätsel? Das ist ein super schweres Rätsel, das ganz einfach zu stellen ist und trotzdem hohe zahlentheoretische Kenntnisse (und viel Zeit und Motivation) zur Lösung bedarf.

Ich habe versucht, daraus ein viel einfacheres Rätsel zu extrahieren, welches auch von Normalsterblichen lösbar sein sollte. Motivation sollte trotzdem vorhanden sein, sonst wird’s unnötig schwer 😉 Los geht’s!

Papa und seine zwei mathematisch sehr begabten Kinder Emil und Antonia spielen Mensch-Ärgere-Dich-Ein-Bisschen. Papa ist dran und würfelt mit beiden Würfeln (handelslübliche sechsseitige Spielwürfel), doch leider rollen diese hinter die Kaffeekanne, wo nur Papa sie sehen kann. Die Kinder möchten nun wissen, was Papa gewürfelt hat.

Papa sagt: „Dir, Emil, werde ich die Summe beider Würfel nennen, und dir, Antonia, werde ich das Produkt beider Würfel nennen“. Darauf flüstert er jeweils Emil und Antonia eine Zahl ins Ohr.

Antonia sagt:

Ich kenne die beiden Zahlen nicht.

Darauf sagt Emil:

Das wusste ich.

Frage: Was kann Papa gewürfelt haben? Tipp: Es gibt zwei Möglichkeiten, aber die Summe der beiden Würfel ist eindeutig!

Lösung

weitere Pfeffernüsse

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Rätsel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Würfelwurf-Rätsel

  1. infragesteller schreibt:

    Hmmm… Da fehlt doch eine Angabe, oder? Ich kann doch jede Anzahl der Augen auf den beiden Würfeln addieren und multiplizieren… Und da gibt es wesentlich mehr als zwei Lösungen… Was mache ich falsch?

  2. Der Emil schreibt:

    3 & 4 Produkt 12, kann aus 3×4 und 2×6 entstehen. Aber 2+6 oder 3+4 sind eindeutig

  3. alex schreibt:

    Interessant wird die Fragestellung wenn die Kinder NICHT mathematisch begabt sind. Dann bekommen die Aussagen „ich kenne die Zahlen nicht“ und „das wusste ich“ eine ganz andere Bedeutung 😀

    • infragesteller schreibt:

      Nach meinem letzten schwachsinnigen Kommentar habe ich mich auch gefragt: „mathematisch begabt, aber mindestens zwei der Zahlen von 0 bis 9 nicht kennen?“, „Wie kann Antonia schon multiplizieren/dividieren können, wenn sie nicht einmal die Zahlen kennt?“ – Da stimmt was nicht… 😉

      • Pfeffermatz schreibt:

        Ihr unterschätzt Antonia ganz schön… Hoffentlich komme ich am Wochenende dazu, die Lösung zu posten; leider muss ich dafür ein bisschen was für tun, und das liegt mir ja gar nicht 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s