Die letzten der Zimtschnecken, …

image

… mit toter Trockenhefe zubereitet und deswegen zu klein und zu dicht. Ich wollte sie schon wegschmeißen, aber meine Familie erhob Einspruch. Die Dinge sind trotzdem in einem halben Tag verzehrt worden. Heute hat meine Frau frische, noch zappelnde und atmende Hefe gekauft – nächste Woche schaffe ich hoffentlich etwas größere Schneckchen.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Echte Geschichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die letzten der Zimtschnecken, …

  1. franhunne4u schreibt:

    Frische Hefe kenne ich ja, aber zappeln? Dann wären meine Katzen aber so was von dahinter her …

  2. Muriel schreibt:

    Ich finde ja, Hefe wird überschätzt.
    Obwohl …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s