Zimtschnecken Revisited

image

Dieses Mal hat’s besser geklappt. Die Hefe war frisch und dem zu trockenen Teig habe ich etwas Joghurt beigefügt. In kürzester Zeit waren die Zimtschnecken schon vertilgt. Etwas süßer und klebriger hätten sie meiner Meinung nach ausfallen können, aber meine Familie meint gut so. Ich glaube, die essen einfach alles, was man denen an Gebäck vorsetzt. Habe ich Verständnis für, das haben sie sich wahrscheinlich von mir abgeschaut.

 

image

Der fiese Zimtschneckendieb

 

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Spaß am Leben, Echte Geschichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Zimtschnecken Revisited

  1. kat+susann schreibt:

    Kanelbullar ! Lecker.. ja gerne ! Nehm ich auch ein oder zwei mit… .z.B. morgen zur Arbeit..
    S.

  2. Pfeffermatz schreibt:

    Danke Fran, du sprichst mir aus dem Herzen 🙂 Nimm mit und viel Spaß bei der Arbeit morgen!

  3. dasmanuel schreibt:

    Bild 02 – herrlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s