Wenn man nicht immer aufpasst…

image

… gibt es Kaffee im Gummistiefel. Und das Telefon ist gestern in die Mikrowelle gelandet, nachdem Sohnemann dort schon erfolgreich seinen Schnuller gegrillt hatte. Wirklich.

Und heute spazierte er plötzlich im Pyjama auf dem nassen Bürgersteig herum… Ich dachte, einer der großen Kinder hätte ausversehen die Haustür aufgelassen, wurde aber Sekunden später eines besseren belehrt: auch das Öffnen der Haustür kriegt er neuerdings selber hin.

Ich brauche ein teufelsicheres Haus für ein teufelischeres Kind.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Echte Geschichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Wenn man nicht immer aufpasst…

  1. Anna-Lena schreibt:

    Dieselbe Kaffeemaschine befindet sich auch in unserem Haushalt, da ist mir bisher einiges entgangen…
    Als ich als kleines Kind die Tür aufmachen konnte (mein Vater war schon arbeiten), habe ich mich mit Eimerchen, Schüppe und Förmchen im Nachthemd in den Sandkasten gesetzt und wollte meine Mutter ausschlafen lassen. Nachbarn sahen mich jedoch vom Fenster aus und weckten sie zahlreich und unsanft…

  2. franhunne4u schreibt:

    Klingt nach einem selbstgemachten Problem 😛

  3. koriandermadame schreibt:

    Ich würde gern diesen Beitrag mit dem von der „frischen“ Mutter verlinken , die sich ein Pipi langstrumpf Kind wünscht 😉 du scheinst da ja eines zu haben !!! Viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s