Achtmalzehnhochsieben

​In dem Lied 80 Million singt Max Giesinger:

Ich war nie gut in Wahrscheinlichkeitsrechnung,

aber das hier hab sogar ich kapiert.

Die Chance, dass wir beide uns treffen,

ging gegen null und doch stehen wir jetzt hier

Ich begrüße ausdrücklich diesen löblichen Versuch, unbemerkt etwas Mathematik unters Volk zu bringen. Leider krankt diese Unternehmung an den unpräzisen Formulierungen des noch jungen und mathematisch unerfahrenen Singer-Songwriters.

So weiß zum Beispiel jedes Kleinkind, dass das edle Kunsthandwerk der Wahrscheinlichkeitsrechnung in Wirklichkeit Stochastik heißt, was nicht nur besser klingt, sondern auch weniger Silben hat. Präziser und knapper – da leuchten die Augen eines jeden Texters mit einem Mindestmaß an Anspruch.

Bei Schulfächern kann zudem das Notensysten herangezogen werden, so dass die erste Zeile viel exakter

Meine Note in Stochastik war auf allen Zeugnissen größer gleich drei plus.

heißen müsste. Besser noch im Fünfzehn-Punkte-Notensystem:

Meine Note in Stochastik war auf allen Zeugnissen kleiner gleich neun.

Nur noch ein bisschen länglich, aber das holen wir in der nächsten Zeile wieder raus, die ganz knapp

Ich bewies:

lautet. Darauf folgt

Die Wahrscheinlichkeit, dass für zwei beliebige Menschen aus einer Menge es einen Zeitpunkt gibt, zu dem die Raumkoordinaten dieser Menschen übereinstimmen, geht mit steigender Mächtigkeit der Menge gegen Null.

Unsere beider Raumkoordinaten stimmen zu diesem Zeitpunkt überein.

Zugegebenermaßen noch was lang und holprig, da müssen wir noch dran arbeiten.

Ich finde, man könnte dem CD-Booklet (oder der mp3-Datei) einen kurzen Definitions-Bereich beifügen, in dem die wichtigsten Größen präzise definiert werden, zum Beispiel

Seien x-eins und x-zwei die t-abhängigen Raumkoordinaten zweier Elemente aus einer Menge Omega mit der Mächtigikeit und N die Menge meiner Stochastik-Noten… usw.

Dann könnte der Text knapp, rhythmisch einwandfrei und doch korrekt umgeschrieben werden, zum Beispiel so:

Min meiner N kleiner gleich neun,

Limes m gegen unendlich P

von F von t von n gleich null,

doch x-eins gleich x-zwei von t.

Ich begebe mich sogleich ins Aufnahmestudio 🙂

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Sprache & Gedichte & Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Achtmalzehnhochsieben

  1. franhunne4u schreibt:

    Wie sagt man im Englischen immer so schön:
    Don’t give up your day job just yet …

  2. K. Fee Bohnenritzensäger schreibt:

    Mir fiel zu dem Song spontan nur ein, dass das mit der geringen Wahrscheinlichkeit ja nicht stimmen kann, denn täglich treffen sich Menschen auf dieser Erde am (jeweils) selben Ort. Das liegt natürlich daran, dass nur die Wahrscheinlichkeit zweier konkreter (=bestimmter, d.h. im vorhinein bekannter) Menschen am selben Ort so gering ist (und das auch unter der Annahme, dass die Ortsfunktion beider unabhängig voneinander ist!). Setzt man hingegen voraus, dass sich nur zwei BELIEBIGE Menschen am gleichen Ort befinden müssen, ist die Wahrscheinlichkeit dafür schon ungleich höher, denn JEDER Mensch auf der Erde kann durch Zusammentreffen mit einem anderen schon sagen: „und doch sind wir hier“. Und dass sich darunter auch noch zwei Liebende befinden, kommt ja bekanntermaßen immer wieder vor. Und wie oben schon erwähnt, ist die Ortsfunktion zweier Liebender natürlich keine unabhängige Zufallsvariable.

    Es bleibt festzuhalten, dass Songtexter die Mathematik aus ihren Texten raushalten sollten – es sei denn, sie wird so lyrisch umschrieben wie bei Max(G; Singer).

  3. aurorula a. schreibt:

    XKCD hat sich fast dieselbe Frage gestellt – unter der Vorraussetzung daß es für jede(n) einen und nur einen passenden Partner gibt:

    https://what-if.xkcd.com/9/

    ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s