Monstadjät

​Hallo, Herr Ober, haben Sie
Es schon gehört – ich mach‘ Diät!
Für gute Vorsätze ist es nie
Zu früh und nie zu spät.

Also heute keine Currywurst!
Das ist echt kein Witz. Da
Ich diäte, ess‘ ich nur
Ne klitzekleine Pizza.

Zwiebeln, Pilze, Artischocken,
Denn Gemüse ist gesund,
Und ein paar Salamiflocken,
Etwas Thunfisch, Eier, und
Wenig Schinken, dünn geschnitten –
Machen’S lieber eine Große –
Dazu bitte etwas Fritten,
Mit der Curry-Ketchup-Soße.

Nicht zu sparsam mit dem Käse,
Rollen Sie’s am besten ein,
Die Spaghetti Bolognese
Passt da wunderbar hinein.
Die Currywurst, wenn’s keiner nimmt,
Kann auch in die Calzone,
Nur das Gemüse von vorhin –
Ich nehm‘ doch lieber ohne.

Herr Ober, nur noch eine Bitte
Mir wär’s sehr angenehm,
Schmierten Sie darauf ’ne dicke
Schicht Nuss-Nougat-Creme.

Beim Nachtisch startet die Diät
Und endet mein Menü.
Denn fürs Fasten ist es nie zu spät,
Nur manchmal etwas früh.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Sprache & Gedichte & Musik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s