Wo wären wir ohne…

… wegweisende Instruktionen, die uns sagen, wie und mit welcher anschließender Gefühlsäußerung löslicher Kaffee zuzubereiten ist.

Und eine Anleitung in sechs Schritten zur Bedienung eines Aufzugs hatte ich bis dato auch noch nie gesehen. Insbesondere Punkt eins hat mir die Augen eröffnet.

Advertisements

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Unsere bunte Welt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Wo wären wir ohne…

  1. Tanja im Norden schreibt:

    Danke für diesen Beitrag. Endlich weiß ich, warum ich immer im falschen Stockwerk lande. Aber morgen, morgen beginne ich ein neues Leben.
    Ach was, ich glaube, ich werde wie immer die Treppe nehmen und weiterhin alle paar Wochen mal gedankenverloren ein Stockwerk zu früh abbiegen.

    • Pfeffermatz schreibt:

      Ich würde ja auch gerne die Treppe nehmen, aber leider hängt da nur selten eine Anleitung aus. Wie hoch ist die Maximalbelastung? Was tun mit Kindern oder im Notfall?

      • Tanja im Norden schreibt:

        Ich vermisse dabei auch immer den Knopf für die Stockwerkswahl. Vermutlich geht es deswegen manchmal schief. Was tun mit Kindern? OMG! Darüber habe ich noch nie nachgedacht.

  2. gnaddrig schreibt:

    Wie ist das mit dem Kaffee – darf man da Milch und Zucker reintun? Die Bedienungsanleitung gibt das nicht her. Ich bin verunsichert!

    @ Tanja: Treppen muss man händisch navigieren, das kann heute niemand mehr, wo man ohne Smartphone/Navi kaum noch die Toilette findet…

  3. Lehrercafe schreibt:

    Ich möchte nicht wissen, wie viele solcher Anleitungen uns im Alltag umgeben, denen wir schon gar keine Aufmerksamkeit mehr schenken. LG Ela

  4. Lakritze schreibt:

    Ooooh! Wo ist die Behörde, die sich solcherlei Anweisungen ausdenkt? Mir fällt im Alltag auf, daß Leute immer wieder gegen Glastüren laufen, nicht wissen, wie man die Schwerkraft nutzt, um Abfälle in entsprechende Eimer zu praktizieren, und eine Anweisung zum Musikhören wäre vielleicht auch mal angebracht. Ich glaube, ich wäre eine wertvolle Mitarbeiterin …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s