Materialkunde am Kaninchenstall

Der Hagelsturm vorgestern Nacht im Aachener Raum hat deutliche Spuren am Dach unseres Kaninchenstalls hinterlassen. Im Bild sieht man deutlich, wie Sonne und Wetter den Kunststoff porös und brüchig werden lassen. Denn das Dach besteht aus drei Elementen: das linke und das mittlere Element sind inzwischen 8 Jahre alt, das rechte habe ich letztes Jahr ersetzen müssen. Man sieht: der Hagel hat die zwei alten Elemente geradezu perforiert, während das rechte Element den Sturm unbeschadet überstanden hat.

Was man auf dem Bild nicht sieht, ist dass die Kaninchen sich mal wieder einen Tunnel in die Freiheit gebuddelt haben, und ich heute Vormittag nicht nur das Dach habe Ersetzen müssen, sondern auch den Fluchtweg unserer Ausbrecher zuschaufeln musste.

Insofern kommt mir der Tag der Arbeit gerade recht – den halben Tag habe ich nun schon mit unfreiwilliger Gartenarbeit zugebracht!

Geschafft!

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Unsere bunte Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s