Neue Musik zum alten Jahr

Die Zeit zum Zurückblicken ist (mal wieder) gekommen, und dazu passt dieses wundervolle Lied Aus dem letzen Jahrtausend meines Freundes Alex E. Magnus, der ja hin und wieder handwerklich hervorragend gemachte Songs (alle am heimischen PC hergestellt!) mit meist nachdenklichen Texten veröffentlicht, die ich auch immer wieder gerne in meinem Blog vorstelle.

An diesem Song gibt es noch ein Besonderheit, weswegen ich hier ihn wirklich gerne vorstelle: der Text stammt in Teilen von mir 🙂

Kurze Vorgeschichte: Nachdem wir zwei im letzten Jahr einen (noch unveröffentlichten) Song produzierten (auch mit Text von mir, Musik von Alex, bei dem ich sogar singen dürfte, was auch der Grund für die verzögerte Veröffentlichung sein mag ;)), fragte ich ihn irgendwann, ob ich nicht noch mal einen Text beisteuern könnte.

Daraufhin gab er mir eine Sammlung von Schlagwörtern zum Thema „aus meiner Jugend“ mit der Überschrift Aber bitte nach Sechs (wenn ich mich recht erinnere). Der Titel „nach Sechs“ bezog sich auf die ehemals günstigere Uhrzeit zum Telefonieren. Er wollte hierzu einen Blues schreiben, aber mit dem Text ginge es nicht so voran. Also kehrte ich in mich und kam mit folgendem Textvorschlag zurück:

Früher war nicht alles besser,
Nur cooler, irgendwie.
Die Musik kam von Kassette
Oder lief auf MTV.

Ob von Walkmann oder Platte,
Es hat geknistert und gerauscht.
Man drehte um und spulte vor,
Hat mitgeschnitten und getauscht.

Wenn die Auslaufrille spielt,
Gibt’s für dich nur noch ein Ziel:

Ruf! Mich! An!
Lass die Wählscheibe dein Glücksrad sein.
(Ruf! Mich! An!)
Die Telefonzelle unten an der Ecke ist frei.
Ruf! Mich! An!
Denn diese Zeiten sind mir nicht geheuer.
( Ruf! Mich! An!)
Aber bitte nach sechs, sonst wird’s zu teuer.

Unser Fernseher war ’ne Röhre,
Schoss Elektronen in den Raum,
Wackelte gern mit der Antenne,
Man konnt‘ den Farben nicht vertrauen.

Kaum Empfang und eher klein
Trotzdem dreißig Kilo schwer,
Lief Bonanza auf Kanal drei
Machte er richtig etwas her.

Jetzt ist leider Sendeschluss
Du weißt was du jetzt tun musst:

Ruf! Mich! An!
Lass die Wählscheibe dein Glücksrad sein.
(Ruf! Mich! An!)
Die Telefonzelle unten an der Ecke ist frei.
Ruf! Mich! An!
Denn diese Zeiten sind mir nicht geheuer.
( Ruf! Mich! An!)
Aber bitte nach sechs, sonst wird’s zu teuer.

Schreibmaschinen, Gothic-Kluft,
Raider, Zigarettenduft
Zinnsoldaten, Kaffee Hag,
Super 8 und Badetag!

Früher war nicht alles besser,
Nur anders, irgendwie.
In der Fussball-Bundesliga
Gab’s zwei Punkte für ’nen Sieg.

Eine Grenze gab’s im Osten,
Eine bei 0,8 Promille,
Wir blickten auf den sauren Regen
Durch verspiegelter Sonnenbrille.

Wir brauchen keine Superhelden,
Um ein Ferngespräch heut‘ anzumelden:

Ruf! Mich! An!
Lass die Wählscheibe dein Glücksrad sein.
(Ruf! Mich! An!)
Die Telefonzelle unten an der Ecke ist frei.
Ruf! Mich! An!
Denn diese Zeiten sind mir nicht geheuer.
( Ruf! Mich! An!)
Aber bitte nach sechs, sonst wird’s zu teuer.

Die vielen alten Sachen
Trage ich im Herzen noch.
Früher war nicht alles besser –
Aber in meiner Erinnerung doch.

Das Jahr zog ins Land, und plötzlich und überraschend erhielt ich von Alex den Link zum neuen Song, bei dem weder der Titel noch der Blues erhalten blieben, dafür aber Teile meines Textes, was mich sehr freute 🙂

Genießt es und feiert schön, das nächste Jahr kommt bestimmt. Und vergesst nicht: Für irgendwen (meine Kinder, zum Beispiel) wird heute die gute alte Zeit sein!

Werbeanzeigen

Über Pfeffermatz

... ist ein schokonalytischer Glühwurstematiker.
Dieser Beitrag wurde unter Sprache & Gedichte & Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Musik zum alten Jahr

  1. Anhora schreibt:

    Bravo! 🙂 Das könnte ein Klassiker unter den Silvestersongs werden. Gleich nach Dinner for One! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s